„bloom.s Indoor Farm“ | Microgreens, Kräuter und essbare Blüten

Mit zwei guten Freunden, dem diplomierten Gartenbaumeister und Landschaftsarchitekten Markus Els und dem Vertriebsprofi und Geschäftsmann Patrick Müller, hat der Haubenkoch Martin Ziesel die Belieferung seines Restaurants mit feinen Kräutern und frischem Gemüse selbst übernommen. Gemeinsam gründeten sie die erste INDOOR FARM der Alpen – bloom.s. Was sie antreibt ist der Wunsch nach gesunden, hochwertigen Lebensmitteln.

Ausgehend von der Frage, wie man die enormen CO2-Ausstöße beim gekühlten Transport von frischem Gemüse und frischen Micro-Greens eindämmen könnte, gründete das Trio bloom.s. Das Start-Up in Saalfelden ist eine Indoor-Farm, welche auf Vertical Farming setzt. Beliefert werden mittlerweile zahlreiche Hotels und Restaurants im Pinzgau mit Microgreens, Kräutern und essbaren Blüten. bloom.s entwickelt zudem Kulturrezepte für ähnliche Start-Ups und möchte somit einen Beitrag leisten, andere zum Urban Farming zu ermutigen.

Das Projekt wurde gemeinsam mit zwei anderen Start-Ups zu „Urban Farming“ am 22. Juli 2020 in der Robert-Jungk-Bibliothek vorgestellt. Auf JBZ TV kann das Video dazu angesehen werden.

Kontakt:
bloom.s Indoor Farm GmbH
Patrick Müller
Mittergasse 2, 5760 Saalfelden am Steinernen Meer
Tel. 0664.5204876

Fotos: bloom.s

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s